Wednesday, December 7, 2022
Schritte Zum Beheben Der Fehlenden Windows XP-Startseite Systemwiederherstellung

Schritte Zum Beheben Der Fehlenden Windows XP-Startseite Systemwiederherstellung

Ihr Computer läuft langsam, stürzt häufig ab oder funktioniert einfach nicht so gut? Dann brauchen Sie Reimage!

Manchmal zeigt Ihr Computer möglicherweise einen Fehler im Zusammenhang mit unserer fehlenden Registerkarte Windows XP Home Systemwiederherstellung an. Dieses Problem kann mehrere positive Gründe haben.Sie aktivieren die Systemwiederherstellung über bestimmte Computerregistrierungsschlüssel erneut. Gehen Sie zu Start -> Ausführen und geben Sie “regedit” ohne die risikofreien Anführungszeichen ein. Wenn es im rechten Lite einen Namen namens “DisableSR” gibt, doppelklicken Sie einfach darauf und vergewissern Sie sich, dass dieses Datenfeld eindeutig eine “0” (keine Anführungszeichen) ist.

/Knowledgebase/

Keine Probleme mit Systemwiederherstellungs-Fix für Windows XP, Vista, Better Reasoning, 8, 10

Wie und lösen Sie das Problem, wenn das bestimmte Windows-System keine Wiederherstellungsdaten mehr anzeigt (wahrscheinlich fehlend oder verschwunden). Diese Erneuerungen können auf folgende Windows-Typen angewendet werden: Vista, XP, 7, 8, 10.

Diese Hinweise sind nützlich, wenn jemand Schwierigkeiten hat, Windows normal zu starten, um für einen Systemneuaufbau zu bezahlen und am Ende die optimalen Elemente anzuzeigen. Wenn Sie Windows nicht direkt trunken können, lesen Sie So stellen Sie Ihren unglaublichen Heimcomputer wieder her.

Fehler bei fehlenden Wiederherstellungspunkten beheben

Wie aktiviere ich die Systemwiederherstellung in Windows XP?

Klicken Sie auf Starten.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und dann auf Eigenschaften.Klicken Sie auf eine beliebige Registerkarte Systemwiederherstellung.Deaktivieren Sie “Systemwiederherstellung deaktivieren” und “Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren”.

Fix Nr. 1: Systemwiederherstellung aktiviert

Wenn die Punktesystemwiederherstellung oft fehlt, wurde höchstwahrscheinlich das Systemdienstprogramm manuell deaktiviert. Immer wenn Sie die Systemwiederherstellung deaktivieren, werden alle zuvor geführten Punkte gelöscht. Bei Nichtzahlung wird es sich als aktiviert herausstellen.

Um sicherzustellen, dass alles mit der richtigen Systemwiederherstellung funktioniert, folgen Sie den nachstehenden Pfaden.

Verfügt XP über eine Systemwiederherstellung?

Wählen Sie im Menü der Startschaltfläche Alle Programme → Zubehör → Systemprogramme → Systemwiederherstellung. Das Hauptfenster der Systemwiederherstellung wird angezeigt. Wählen Sie meine Methode Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen.

Für Windows XP:

  1. Klicken Sie auf Start > Steuerungssystem.
  2. Sprungleiste
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Systemwiederherstellung auf verfügbar.

    Registerkarte Windows XP-Systemwiederherstellung

  4. Deaktivieren Deaktivieren Sie die Wiederherstellung des Softwareprogramms von allen Laufwerken

Für Windows Vista:

  1. Klicken Sie auf Start > Programme > Zubehör > Systemprogramme.
  2. Klicken Sie auf Systemwiederherstellungsdesigns.
  3. Klicken Sie auf Systemschutz.
  4. Stellen Sie sicher, dass alle Laufwerke im Abschnitt “Verfügbare Laufwerke” markiert sind. Jedes Mal, wenn Sie das Kontrollkästchen für Ihr primäres Laufwerk aktivieren, wird die Systemwiederherstellung für dieses Laufwerk aktiviert.

Für Windows 7:

  1. Klicken Sie auf Start > Systemsteuerung
  2. Klicksystem
  3. Wählen Sie Computerschutz und gehen Sie dann zu den einzelnen Registerkarten für den Computerschutz.
  4. Wählen Sie das Laufwerk aus, für das die Öffentlichkeit prüfen möchte, ob die Systemwiederherstellung aktiviert (ein oder aus) ist, indem Sie auf Konfigurieren klicken.
  5. Stellen Sie sicher, dass Lösungseinstellungen und frühere Versionen aus Downloads wiederherstellen aktiviert ist.

Die One-Stop-Lösung für all Ihre Windows-Probleme

Erhältst du den Blue Screen of Death? Restoro behebt all diese Probleme und mehr. Eine Software, mit der Sie eine Vielzahl von Windows-bezogenen Problemen und Problemen beheben können. Es kann Windows-Fehler (einschließlich des gefürchteten Blue Screen of Death) einfach und schnell erkennen und geeignete Maßnahmen ergreifen, um diese Probleme zu beheben. Die Anwendung erkennt auch Dateien und Anwendungen, die häufig abstürzen, sodass Sie ihre Probleme mit einem einzigen Klick beheben können.

  • 1. Laden Sie Reimage herunter und installieren Sie es
  • 2. Starten Sie die Anwendung und klicken Sie auf „Nach Problemen suchen“
  • 3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Alle Probleme beheben", um den Reparaturvorgang zu starten

  • Für Windows 8:

    1. Schauen Sie nach Systemwiederherstellung in der Taskleiste.
    2. Klicken Sie auf “Beliebigen Wiederherstellungspunkt erstellen”.
    3. Zugriff auf Körpersicherheit
    4. Wählen Sie das Laufwerk aus, das Sie wirklich überprüfen möchten, und klicken Sie auf Konfigurieren.
    5. Ja machen “Systemschutz aktivieren” ist aktiviert, um die Systemwiederherstellung zuzulassen.

    Registerkarte zum Wiederherstellen des Windows-Exp-Home-Systems fehlt

    Für Windows 10:

    1. Suchen Sie in dieser ausgezeichneten Suchleiste nach “Systemwiederherstellung”.
    2. Klicken Sie auf „Erstellen“ und geben Sie einen Punkt ab.
    3. Zugriff auf die Systemsicherheit
    4. Wählen Sie das Laufwerk aus, das die meisten Benutzer überprüfen möchten, und klicken Sie auf Konfigurieren.
    5. Stellen Sie sicher, dass “Systemzuverlässigkeit aktivieren” aktiviert ist, um die Systemwiederherstellung zu aktivieren.

    Lösung Nr. 2: Überprüfen Sie Ihren Speicherplatz

    Wenn in einem Arbeitsbereich der freie Speicherplatz knapp wird, erstellt die Systemwiederherstellung, ob aktiviert oder nicht, Wiederherstellungspunkte. Vielleicht

    Sie erstellen auch die Systemwiederherstellung, um viel mehr Speicherplatz zu verwenden und Wiederherstellungsziele zu sparen. Befolgen Sie dazu die Schritte, bis Sie die maximale Nutzungsdauer erreicht haben, um die Systemwiederherstellung durchzuführen.

    Verwenden Sie max. Verwenden Sie”, um die Systemwiederherstellung für erhebliche Bestände zu erhöhen.

    Windows 10 Systemwiederherstellungsbildschirm

    Korrektur Nr. 3: Chkdsk, Sfc ausführen

    Sie können

    chkdsk in Kombination mit sfc-Befehlen verwenden, um nach Problemen mit der Festplatte Ihres Computers zu suchen. Befehl

    1. Befehlszeile öffnen
    2. Typ:
      chkdsk/f
    3. Drücken Sie Enter
    4. Typ:
      sfc/scannow
    5. Drücken Sie Enter

    Wenn Ihre Ausgabe von chkdsk oder sfc (oder beiden) einen Systemwiederherstellungsfehler anzeigt, könnte die Festplatte Ihres Computers möglicherweise ausgefallen oder beschädigt sein. Dies kann der Grund sein, warum Richtlinien zur Systemwiederherstellung übersprungen werden.

    Sie können auch Easy Recovery Essentials verwenden, um zu überprüfen, ob eine Festplatte funktioniert:

    1. Easy Recovery Essentials herunterladen
    2. Brennen Sie das ISO-Image. Befolgen Sie viele unserer Anweisungen, um das bootfähige ISO-Image einzuschließen. Wenn Sie ein USB-Laufwerk für die Heilungsphase bevorzugen, befolgen Sie unsere Anweisungen, um ein USB-Laufwerk für die Wiederherstellung zu erstellen.
    3. Lernen Sie Easy Recovery Essentials kennen
    4. Deaktivieren Sie sofortige Wiederherstellung
    5. Klicken Sie auf „Weiter“ und warten Sie, bis die Suche nach elektronischen Geräten abgeschlossen ist. Das automatische Reparaturverfahren meldet viele Probleme, die es im Zusammenhang mit einer Festplatte oder einem Speicher findet alt=”EasyRE: Memory:

    Wie stelle ich meinen Computer wieder her, ohne dass ein Wiederherstellungspunkt erforderlich ist?

    Starten Sie Ihren Computer.Drücken Sie unsere eigene F8-Taste, bevor das Windows-Layout auf dem Bildschirm erscheint.Wählen Sie unter „Erweiterte Startoptionen“ die Option „Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung“.Drücken Sie Enter.Geben Sie Folgendes ein: rstrui.exe.Drücken Sie Enter.

    Klicken Sie hier, um Easy Recovery Essentials zu erhalten.

    Wo befindet sich normalerweise die Wiederherstellung unter Windows XP?

    Klicken Sie auf Starten.Gehen Sie mit allen Programmen.Suchen Sie den entsprechenden Extras-Ordner.Gehen Sie zu Systemtools.Finden Sie das Systemabrufelement einer Person.Stellen Sie auf dem Systemwiederherstellungs-Splash-Computer sicher, dass die Wiederherstellung meiner Elektronik ungefähr zu einem früheren Zeitpunkt erfolgt.”Weiter klicken.

    Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihren eigenen Computer auf Festplatten- oder Trusted-State-Drive-Fehler überprüfen können, finden Sie in dieser Anleitung.

    Korrektur Nr. 4: Überprüfen der Volume-Schattenkopie

    Windows XP Room Systemwiederherstellungsregisterkarte fehlt

    Das Dienstprogramm “Kopieren auf Windows Volume Shadow” erstellt Kopien, die sich auf Ihr Windows beziehen, während Familien es verwenden. Wenn die Volumenschattenkopie auf Ihrem Gerät deaktiviert ist, sind Wiederherstellungspunkte des Technologiesystems möglicherweise nicht verfügbar.

    Um zu überprüfen, ob Volumeschattenkopie ausgeführt wird, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Klicken Sie auf Start
    2. Geben Sie services.msc im Ausführen-Dialogfeld oder in der Windows-Suche verhindern (für Vista, 10 oder 8) ein.
    3. Drücken Sie Enter, um das Dienstprogramm zu öffnen
    4. Suchen Sie den Eintrag Volume Darkness Copy in der Liste.
    5. Überprüfen Sie, welche Volumeschattenkopie ausgeführt wird: Überprüfen Sie die Statusspalte, die dem Elementtyp einer Person entspricht. Wenn es nicht abgespielt wird, klicken Sie auf einer neuen linken Seite auf Vom Dienst ausführen, um es zu starten.
    German